Wie wird eigentlich alkoholfreies Bier hergestellt?

Doris aus Göppingen hat unserem anna.FM Schlaumeier geschrieben: Hallo Marcus, wie wird eigentlich alkoholfreies Bier hergestellt?

 

  • cover play_arrow

    Wie wird eigentlich alkoholfreies Bier hergestellt? Christin

 

Bei uns gilt ein Bier als alkoholfrei, wenn der Alkoholgehalt zwischen 0,0 % und 0,5 % liegt. Streng genommen heißt alkoholfrei also nicht immer komplett alkoholfrei, sondern kann auch alkoholarm bedeuten. Aber: Bis 0,5 % ist das eine Menge, die selbst auf alkoholempfindliche Menschen keinen messbaren Einfluss hat. Sogar überreife Bananen können 0,6 % Alkohol enthalten!

 

Wie kommt jetzt aber der Alkohol aus dem Bier beziehungsweise wird verringert? Entweder wird die Alkoholbildung während des Gärprozesses reduziert oder aber der Alkohol wird nachträglich entzogen.

Generell ist es so, dass während des Gärprozesses die Hefe dafür sorgt, dass die im Malz enthaltenen Zucker in Alkohol umgewandelt werden. Dieser Umwandlungsprozess kann durch verschieden Verfahren gestoppt werden, bevor mehr als 0,5 % Alkohol entstehen.

 

Alternativ kann der Alkohol nach dem Brauen entfernt werden, zum Beispiel durch die „Umkehrmomose“: Das Bier wird dann mit Wasser wieder aufgefüllt, um den Grenzwert von 0,5 % vol. einzuhalten.

Übrigens: So richtig bekannt wurde alkoholfreies Bier in Deutschland erst 1972. Da hat ein Braumeister in der DDR das Autofahrer-Bier oder kurz AUBI erfunden.

Christin

Christin

0%