Wie bekommt man Wasser aus dem Ohr?

Annette aus Neu-Ulm hat unserem Anna.FM Schlaumeier geschrieben: 

Hallo Herr Oesterle, ich war gestern mit meinem Mann beim Schwimmen und seitdem hab ich Wasser im Ohr. Das ist zum einen ganz gut, weil ich ihn jetzt weniger nörgeln höre, zum anderen aber auch nervig, weil das Wasser nicht raus will. Haben Sie mir vielleicht einen Tipp? Wäre super!

  • cover play_arrow

    Wie bekommt man Wasser aus dem Ohr? Medina

Viele Menschen haben ja die krude Idee, dass Wasser auf irgend einem Schleichweg ins Schädelinnere eindringen könnte… Das ist natürlich völlig absurd und gleichzeitig auch eine ganz schön furchtbare Vorstellung!

Dabei kann ich erstmal Entwarnung geben: Da dringt natürlich nichts rein. Das Wasser bleibt im äußeren Gehörgang. Allerdings, wenn’s da nicht rauskommt, kanns zum sogenannten Schwimmerohr kommen. Das ist eine Entzündung des Außenohrs.

 

Was kann man aber dagegen tun? Am besten hilft immer noch die Ich-hüpf-auf-und-ab-halte-den-Kopf-schräg-und-schlage-mit-der-flachen-Hand-gegen-die-andere-Kopfseite. Das tut zwar unter Umständen weh, hilft aber tatsächlich. Wenn Ihr weniger Christian Grey-Gene in Euch tragt, dann gibt’s auch spezielle Ohrtropfen. Die lassen das Wasser verdunsten. Oder Ihr greift gleich zu einer geilen Erfindung aus den USA: der Sahara Dry Ear- das ist ein Föhn für’s Ohr! Irre, oder?

 

0%