Warum heulen Hunde bei Sirenen mit?

Daniela aus Erbach schreibt:

Hallo Marcus, ich habe einen Hund und neulich festgestellt, dass der bei vorbeifahrenden Feuerwehrautos mit Sirene immer mitheult. Jetzt meine Frage: Warum macht der das?

  • cover play_arrow

    Warum heulen Hunde bei Sirenen mit? Jule

 

Dieses Phänomen haben schon viele Hundebesitzer beobachtet und dabei ist es egal, ob das ‚n Krankenwagen oder ne Feuerwehr ist. Dabei ist das kein Ausdruck von Angst. Sonst würden die Hunde sich verkriechen, anstatt mitzumachen. Es ist vielmehr ne freudige Art der Kontaktaufnahme.

 

Das Jaulen wird durch Frequenzen provoziert, die von der Sirene oder Musikinstrumenten wie zum Beispiel Trompeten oder auch nem Klavier ausgesendet werden. Die Frequenzen sind aber für uns Menschen nicht hörbar. Wär auch seltsam, wenn ein Polizeiauto im Einsatz von nem Spalier jaulender Menschen begleitet würde.

Also ich find die Vorstellung scho bissel witzig… Aber zurück zum Hundeheulen. Der Grund für das Heulkonzert hat seinen Ursprung beim Vorfahren des Hundes, dem Wolf. Weil Hunde sehr soziale Wesen sind, dient das Jaulen dem Zweck, Zusammenhalt zu demonstrieren. Wer bei dem Heulkonzert mitmacht, zeigt, dass er oder sie zur Gruppe gehört. Jetzt aber noch die Frage, warum nicht alle Hunde mitheulen?

 

Genau das isses. Wie bei uns auch gibt’s bei Hunden unterschiedliche Charaktere. Nicht jeder reißt bei Gelegenheit sofort das Maul auf.

 

Jule

Jule

Jule ist vor allem auf unseren Social Media Accounts aktiv. Solltest du also auf unserer Instagramseite vorbeischauen, hast du es mit ihrer Arbeit zu tun.
0%