Warum bekommen wir keine Gänsehaut im Gesicht?

Carmen aus Blaubeuren schreibt hat unserem anna.FM Schlaumeier geschrieben: Hallo Marcus, ich war gestern mit meinem Mann im Schwimmbad. Irgendwas hat da aber nicht gestimmt, denn es war nicht so warm wie gedacht. Nach kurzer Zeit sind wir beide mit einer Gänsehaut durch’s Bad geschlappt. Die bekommt man ja überall am Körper, nur nicht im Gesicht. Warum eigentlich?

  • cover play_arrow

    Warum bekommen wir keine Gänsehaut im Gesicht? Medina

Egal ob Erpelanzug oder Hühnersakko – jeder von uns kennt das meist wohlige Gefühl, wenn es so richtig schön wohlig den Rücken runterläuft.

 

Gänsehaut, oder auch Piloerektion, ist eine Schutzfunktion des Körpers. Um jede Haarwurzel herum gibt’s einen kleinen Muskel, der sogenannte Haarbalgmuskel. Zieht der sich zusammen, richtet sich das Haar auf und steht ab. Ursprünglich wurde dadurch das Haar fülliger und konnte somit eine Isolierschicht um den Körper bilden.

 

Jetzt ist es ja so: dieses eigentlich clevere System funktioniert nicht mehr so gut, weil wir bekanntermaßen im Laufe der Zeit den Großteil unserer Körperbehaarung verloren haben.

Und das erklärt auch, warum wir im Gesicht keine Gänsehaut bekommen. Der Großteil unserer Visage ist eh unbehaart und daher auch nicht so kälteempfindlich wie der Rest. Darum hat sich die Evolution gedacht: „Das brauchen die nicht mehr, darum lassen wir es ab jetzt weg.“ Das Ergebnis: die Haarbalgmuskeln im Gesicht haben sich zurückgebildet und die Erpelpelle beschränkt sich auf den Rest unseres Körpers.

 

0%