Streaming Tipp: The Prom

Oh nicht noch so ein High School Teenie Musical Film… Aber der ist echt gut! „The Prom“ heißt er und hier sind echte Hochquaräte am Start. Meryl Streep, Nicole Kidman, James Cordon und Andrew Rannells bilden ein gescheitertes, aber ein  unterhaltsames Quartett von Musical-Darstellern.

  • cover play_arrow

    Streaming Tipp: The Prom Medina

Von der Presse zerrissen wollen sie allen beweisen, dass sie auch eine soziale Ader haben und suchen sich die lesbische Emma aus dem konservativen Indiana aus, die mit ihrer Freundin auf den Abschlussball möchte, aber nicht darf. Die ganze Stadt stellt sich gegen sie und will sogar lieber den Ball absagen.

Also reisen die vier an die Highschool, um Emma zu unterstützten. Das machen sie mal gut und dann mal eher nicht so… Auf jeden Fall ist der Streifen sehr unterhaltsam und an den richtigen Stellen auch tiefgründig.

Neben Sticheleien gegen die Theaterbranche, wird sich auch mit dem Thema Homophobie auseinandergesetzt.

In einer sehr berührenden Szene versuchen verschiedene homosexuelle Teenager um Emma herum, der Gesellschaft zu erklären, dass sie nichts für ihr widerspenstiges Herz kann.

 

Der Film hat eine ganz tolle Art doch nochmal über Homosexualität und die damit verbundenen Vorurteile aufzuklären.

Und dabei wird immer mal wieder zwischendurch gesungen und es werden richtig gute Choreografien getanzt. Der Film hat zugegebenermaßen ein paar Längen, aber insgesamt macht er wirklich Spaß und hat auch eigene Ohrwürmer mit dabei.

 

„The Prom“ gibt es zu streamen auf Netflix.

0%