Streaming Tipp: Ein Königreich für ein Lama

Streaming Tipp: Prospect

  • cover play_arrow

    Streaming Tipp: Prospect Christin

Auf dem 2014er SciFi Kurzfilm „Prospect“ basiert der vier Jahre später veröffentlichte Kinofilm. Gefeiert werden beide. Und beide kann man mittlerweile auch im Netz streamen. Anna.FM Filmreporter Paolo Percoco hat’s gemacht.

Sowohl der Kurz- als auch der abendfüllende Spielfilm gelten als Geheimtipp unter Science Fiction Fans. Der Kinofilm gilt sogar als eins der Highlights der letzten Jahre im Science-Fiction-Genre.

 

Worum geht’s? Die junge Cee landet mit ihrem Vater auf einem fremden Mond um dort Edelsteine zu schürfen. Das große Geld und Freiheit rufen. Der Mond hat  keine menschenfreundliche Atmosphäre, deswegen sehen wir die Protagonisten meist in schmutzigen Weltraumanzügen in einer großen bedrohlichen Art Zauberwald rumlaufen. Natürlich sind beide nicht alleine dort, aber die Gefahr kommt nicht nur von der fremden Welt, sondern von anderen Menschen, die auch auf Schatzsuche sind. Darunter Pedro Pascal aus „Narcos“, „Game of Thrones“ oder zuletzt „The Mandalorian“.

 

“Prospect” ist ein leiser, dreckiger Space-Spaghetti-Western, es geht um Geld und Gier, es gibt Schießereien, unfreiwillig Verbündete müssen sich zusammenraufen, die Spannung steigt kontinuierlich an, und es geht natürlich um Leben und Tod.

 

Auch optisch sieht der Film aus wie aus den 70ern, kein CGI ist zu erkennen, alles sieht handgemacht und sehr echt aus. Die Schauspieler sind großartig, der Film ist bedrückend, geht richtig rein, auch wenn er so manches der Fantasie des Zuschauers überlässt.

 

“Prospect” gibt es längst auf BluRay und DVD, jetzt kann man ihn auch auf Amazon, Apple und Maxdome streamen. Den Kurzfilm gibt’s umsonst auf Vimeo und Youtube. Siehe unten.

Der Trailer

Christin

Christin

0%