Streaming Tipp: Gunpowder Milkshake

Die Profikillerin Scarlet gehört zu den Frauen, die sich keinesfalls einschüchtern lassen.

  • cover play_arrow

    Streaming Tipp: Gunpowder Milkshake Medina

Als eine Gruppe von Feinden nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer Tochter Sam bedrohen, bleibt ihr keine andere Wahl, als unterzutauchen. Und: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, und da wundert man sich auch nicht, dass Sam bald selbst zur Profikillerin wird. Bei ihrem letzten Auftrag läuft aber so ziemlich alles sowas von schief, dass am Ende auch noch ein unschuldiges Mädchen ins Fadenkreuz gerät. Sam bleibt also keine andere Wahl, als ebenfalls abzutauchen. Und da erwartet sie eine Überraschung: Sie trifft ihre Mutter wieder. Und die kann‘s kaum erwarten, ihre alten Weggefährtinnen wieder zusammenzutrommeln und ihren Widersachern ein für alle Mal den Garaus zu machen… TON und los geht die Schlacht. „Gunpowder Milkshake“ ist Popkultur, Komödie und Actiongewitter in einem, also bestes Brutalo-Popcorn made in Hollywood. Der Film springt auf den John-Wick-Zug auf, labelt die Marke auf Frauen um. Und mit dem knalligen Soundtrack denkt man auch manchmal, man schaut einen neuen Streifen von Herrn Tarantino. Aber sooo gut ist er dann doch nicht. Trotzdem klappt in dem Film sehr vieles ganz gut – wenn man nicht zu viel erwartet. Dann macht der Film richtig derbe Spaß. „Gunpowder Milkshake“ ist frei ab 18 Jahren, und das passt auch so, denn hier spritzt das Blut literweise über die Leinwand. Das Ensemble ist durchgehend gut drauf – da sieht und spürt man die Spielfreude. Also, Augen auf und durch: „Gunpowder Milkshake“ – jetzt im Kino!

Der Trailer

0%