Wieso heben Rüden das Bein?

Janine aus Gerhasen hat uns geschrieben und eine Frage an den anna.FM Schlaumeier: Ich habe jetzt einen Hund und bin begeistert! Was der alles kann!

Eine tolle Sache ist ja, dass er beim Wasserlassen immer sein Bein hebt. Warum eigentlich?

 

 

Der Laie denkt sich vielleicht: Ist doch logisch, damit der Teppich untenrum trocken bleibt. Stimmt aber nicht! Also, das mit dem Fell ist zwar ein netter Nebeneffekt, aber eigentlich geht’s dabei um Reviermarkierung!

Interessanterweise ist das Beinheben nicht angeboren. Ganz junge Rüden Pinkeln nämlich – wie es sich gehört – im Sitzen. Ist dann aber die Geschlechtsreife erreicht, ändert sich das. Da schießen dann Hormone durch den Teppichporsche und der wird zum ständigen Beinheber. Er hinterlässt mit jedem Urinspritzer seine persönliche Duftnote.

Warum jetzt aber das Beinheben und nicht einfach auf den Boden pinkeln? Ganz einfach: Mit erhobenem Bein wird die Duftmarke genau auf Hundenasenhöhe, also in bester Lage, platziert. Und je höher die die Marke sitzt, desto größer wirkt der Hund auf die Nebenbuhler. Da geht’s in der Hundewelt also nicht anders zu als bei uns Menschen: Jeder möchte sich als der Größte verkaufen.

Bei den Damen gibt’s die Reviermarkierung übrigens auch. Allerdings nur kurz vor’m Eisprung. Damit wird dann ihre Läufigkeit signalisiert. In den meisten Fällen passiert das übrigens ohne große Beinverrenkung

Die Autorin

Lara

Lara

Lara ist Volontärin bei anna.FM und macht nach ihrem Studium eine zweijährige Ausbildung in unserer Onlineredaktion. Sie lebt am Puls der Internet-Zeit. Wegen ihr haben sich inzwischen schon Slangwörter wie „Sheesh“ und „Okurr“ in den Sprachgebrauch der Redaktion geschlichen. Wenn ihr auf anna.FM durch Themen wie den Schlaumeier stöbert oder auf unsere Facebook- & Instagramseite schaut, habt ihr es meistens mit ihrer Arbeit zu tun.

AUCH INTERESSANT:

  • https://annafm.ip-streaming.net/annafm
  • anna.FM LIVE