Foto: Symbolbild/Adobe Stock/nungning20

Lifehack: Nach dem Knoblauchschneiden nie wieder stinkende Hände!

Tipp 329: Der Knoblauch-Löscher

Mach doch Mal wieder einen richtig leckeren italienischen Abend mit Deinen Liebsten, einem Gläschen Rotwein und einer leckeren Portion Penne al’arrabiata. Das macht gar nicht viel Aufwand: Die Nudeln ins heiße Wasser schmeißen, Zwiebeln und natürlich Knoblauch klein schneiden und in etwas Olivenöl andünsten. Passierte Tomaten dazu und mit Kräutern und wenn du magst mit etwas Chili würzen. Fertig! Das Einzige, was jetzt noch nervt, sind Deine nach Knoblauch riechenden Hände und der Geruch ist ganz schön hartnäckig. Mit diesem Tipp bekommst Du diesen Zwiebel- und Knoblauchgeruch an den Händen ganz leicht in den Griff. Statt sie mit Spülmittel zu waschen, reibst Du die Hände mit etwas Salz und paar Spritzern Zitronensaft ein. Am Ende brauchst Du das Ganze nur noch gut abzuwaschen. Schon bist Du den Geruch los und kannst das Essen mit Deiner Familie so richtig genießen!

 

  • cover play_arrow

    180521_730 Tipps_TIPP 329_Der Knoblauchlöscher_Anna FM Mirka

0%