Lifehack: Mit diesem Trick weißt Du immer, ob Deine Batterien leer sind
Foto: Symbolbild/Adobe Stock/Gudellaphoto

Lifehack: Mit diesem Trick weißt Du immer, ob Deine Batterien leer sind

Tipp 426: Die Fallstudie

Du willst testen, ob eine Batterie noch voll ist, hast aber keinen Batterietester zu Hause? Mit dem Trick geht es auch ohne: Je nachdem wie eine Batterie auf den Tisch fällt, sagt das was über ihren Ladezustand aus. Aus etwa zehn bis zwanzig cm Höhe lässt du die fragliche Batterie auf eine Tischplatte fallen. Hüpft sie noch etwas hoch: Dann ist sie leer. Kippt sie nach der Landung einfach nur um, dann ist sie noch so voll, dass sie nicht mal mehr hüpfen kann. Der Grund für diese Reaktion ist eine geleeartige Zinkmasse, die sich im Inneren befindet. Diese dämpft im vollen Ladezustand den Aufprall der Batterie ab. Entlädt sich die Batterie, wird die geleeähnliche Paste jedoch fest und kann den Fall nicht mehr abfedern. Die Batterie springt hoch. Je höher eine Batterie bei diesem Test fliegt, desto niedriger ist ihre Ladung.

 

  • cover play_arrow

    141021_730 TIPPS_Tipp 180_Die Fallstudie_Anna FM_Jella Mirka

0%