Kann man sich von Mon Chérie betrunken essen?

Simone aus Berghülen schreibt:

Hallo Marcus, gestern war Film-Abend mit meiner Freundin. Dazu gab’s ne Packung Mon Chérie. Das sind die Pralinen mit dem Kirsch-Likör drin. Meine Freundin hat fast die ganze Packung alleine vernichtet und ich hab mich gefragt, ob man sich eigentlich betrunken essen kann.

  • cover play_arrow

    Kann man sich von Mon Chérie betrunken essen? Jule

 

Auuu Simon, also zumindest was die durchschnittliche Rumkugel angeht kann ich sagen, dass  sich damit betrunken essen theoretisch zwar möglich, praktisch aber schlichtweg utopisch ist.

 

Naja, generell isses so, dass bei alkoholhaltigen Rumkugeln der Alloholgehalt vergleichsweise gering ist. In so nem Bobbel ist nur bis zu drei-prozentiger Schnäbbes oder ähnliches drin. Dazu hat ne 150g-Packung durchschnittlich nur vier Gramm Alkohol. Im Vergleich: in ner Flasche Bier stecken dagegen rund 20 Gramm Alkohol. Um auf die gleiche Wirkung zu kommen, müsste man also fast ein Kilogramm Rumkugeln in sich reinschaufeln. Bevor man die komplett gegessen hätte, wäre einem mit Sicherheit der Appetit vergangen.

 

Und um nochmal auf die Mon Chérie-Situation zu kommen: in einer Praline sind 0,66g Kirschlikör drin. Test haben ergeben, dass ein 60-Kilo-Mensch nach dem Verspachteln einer Mon Chérie-Packung mit 15 Pralinen knapp 0,28 Promille Alkohol intus hätte. Also, bei der nächsten Alkohol-Kontrolle müssen se sich schon ne andere Ausrede ausdenken. 

Jule

Jule

Jule ist vor allem auf unseren Social Media Accounts aktiv. Solltest du also auf unserer Instagramseite vorbeischauen, hast du es mit ihrer Arbeit zu tun.
0%