Franzis Buchtipp

Franzis Buchtipp: Im Tal des Fuchses

Jede Woche stellt anna.FM Redakteurin und Bücherwurm Franzi ein neues, von ihr gelesenes Buch vor. Diese Woche gehts um den Krimi „Im Tal des Fuchses“.

Ein einsamer Parkplatz. Vanessa wartet auf ihren Mann, der kurz mit dem Hund eine Runde gehen wollte, bevor sie ihre Autofahrt fortsetzen. Doch soweit kommt es nicht, denn Vanessa wird entführt, in eine Kiste gesperrt und im Wald versteckt. 

Der Entführer will Lösegeld für sie einfordern, doch dazu kommt es nicht… Er wird vorher wegen eines anderen Verbrechens festgenommen.

Im Tal des Fuchses

Krimi-Kenner wissen sofort, dass so eine Geschichte nur von Bestsellerautorin Charlotte Link kommen kann. Dieser Krimi des heutigen Buchtipps trägt den Titel „Im Tal des Fuchses“. 

Charlotte Link ist bekannt dafür, dass sie innerhalb der Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt. 

Aus der Sicht des Täters

Besonders spannend in diesem Fall: sie schreibt auch aus der Sicht des Täters und was ihn zu seinen Handlungen bewegt hat. Und das macht sie so detailliert und raffiniert, dass man schon fast ein wenig Verständnis für ihn aufbringen könnte. Das ist eigentlich total grotesk, aber es unterstreicht das Können der Autorin. 

Ich will euch gar nicht mehr zum Inhalt des Buches sagen, weil ich finde, dass das bei Krimis immer mehr kaputt macht als dass es bei der Leseentscheidung helfen könnte.

Aber ich beende diesen Buchtipp mit dieser wundervoll triggernden Frage: Was wenn dein Entführer verschwindet und niemand weiß, wo du bist?

Die Autorin

Franzi

Franzi

Franzi hat Theaterwissenschaften mit den Schwerpunkten Musikgeschichte und Kulturjournalismus studiert. Wie sie es schafft, neben ihrem Hauptjob als Mama und „Redakteurin für Alles“, noch Zeit zu finden, massenweise Bücher zu verschlingen, um euch jeden Mittwoch einen Buchtipp zu präsentieren, ist wohl eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheitsgeschichte.

AUCH INTERESSANT:

  • https://annafm.ip-streaming.net/annafm
  • anna.FM LIVE